Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

Für die Stromgewinnung können regenerative, also erneuerbare Energiequellen eingesetzt werden. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) unterstützt Sie mit genau festgelegten Vergütungssätzen, wenn Sie Strom aus folgenden Energieträgern gewinnen:

 

  • Wasserkraft
  • Solare Strahlungsenergie (Photovoltaik-Anlagen)
  • Biomasse
  • Geothermie
  • Windenergie
  • Deponie-, Klär- und Grubengas

 

Die Vergütung ist abhängig von der Art des Primärenergieträgers, der Leistung der Anlage und dem Inbetriebnahmejahr. 

Weitere wichtige Informationen zur EEG-Einspeisung

Gesetzestext und aktuelle Vergütungssätze

EEG: Hinweise zur monatlichen Abschlagszahlung