Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      110kV-Freileitung zwischen Meitingen und Ellgau

      110kV-Freileitung zwischen Meitingen und Ellgau
      110kV-Freileitung zwischen Meitingen und Ellgau

      Projektbeschreibung

      Geplant ist, die 110-kV-Hochspannungsfreileitung zwischen Meitingen und Ellgau zu modernisieren: Im betroffenen Leitungsabschnitt sollen die bestehenden Aluminiumstahlleiterseile durch moderne HTLS (High Temperature Low Sag)-Seile aus Verbundwerkstoff ersetzt werden, um die Übertragungskapazität der Leitung zu erhöhen. Der zu erneuernde Leitungsabschnitt reicht vom Gelände des Umspannwerks Meitingen bis südlich von Ellgau und umfasst 19 Masten auf einer Länge von insgesamt fünf Kilometern.

      Projektbegründung

      Hintergrund ist die wachsende Einspeisung von Sonnen- und Windenergie in der Region, für die eine entsprechende Übertragungskapazität vorgehalten werden muss.

      Projektstatus

      Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens wurden die Projektunterlagen im Zeitraum vom 25. Mai 2020 bis 26. Juni 2020 öffentlich ausgelegt.

       

      Die Regierung von Schwaben hat am 23. Juli 2020 den Planfeststellungsbeschluss erlassen. Der Baubeginn ist Mitte September 2020 vorgesehen.

       

      Die Unterlagen zur Planfeststellung sind weiterhin hier im Bereich „Downloads“ verfügbar. Bei Fragen oder Rückmeldungen steht Sebastian Kaiser als zuständiger Ansprechpartner aus dem LVN-Team zur Verfügung.

      Was Sie ebenfalls interessieren könnte