Mehr-/Mindermengen

Was sind Mehr-/Mindermengen?

Die Mehr-/Mindermengen gemäß § 13 Abs. 2 Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) ergeben sich bei einer Entnahmestelle mit Standardlastprofil (SLP) oder tagesparameterabhängigem Lastprofil (TLP) aus der Differenz zwischen der auf Basis einer Prognose vom Lieferanten für die Entnahmestelle eingespeisten Energie und der an der Entnahmestelle tatsächlich entnommenen Energie. Mehr- und Mindermengenabrechnungen werden ebenfalls für Einspeisestellen durchgeführt, für die ein standardisiertes Lastprofilverfahren angewendet wird und die einem Lieferant zugeordnet sind.

Abwicklung bis einschließlich Abrechnungsjahr 2015:

Die Abrechnung der Jahresmehr- und Jahresmindermengen erfolgt jeweils nach Ablauf eines Kalenderjahres. Hierbei wird als Arbeitspreis der arithmetische Mittelwert der zwölf Monatswerte zu Grunde gelegt. 

Jahresmehr- und Jahresmindermengenpreise: 

für das Jahr 2015

für das Jahr 2014

für das Jahr 2013


 Abwicklung ab Abrechnungsjahr 2016:

Die Bundesnetzagentur hat am 22.01.2015 mit Mitteilung Nr. 46 zur Umsetzung der Beschlüsse GPKE und GeLi Gas neue Prozesse zur Ermittlung der Abrechnung von Mehr-/Mindermengen Strom und Gas veröffentlicht. Die Preisermittlung und -Veröffentlichung erfolgt ab 2016 durch den BDEW.