Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      110-kV-Leitung Peiting - Peißenberg

      110-kV-Leitung Peiting - Peißenberg
      110-kV-Leitung Peiting - Peißenberg

      Projektbeschreibung:

      Ziel des Projekts ist der Ersatzneubau einer Hochspannungsfreileitung zwischen dem Umspannwerk Peiting und Peißenberg. Die erneuerte Leitung wird im rund 8,5 Kilometer langen Abschnitt innerhalb der vorhandenen Trasse verlaufen. Die Planungen sehen vor, für diesen rund 8,5 Kilometer langen Abschnitt Stahlgittermasten einzusetzen. Um eine möglichst geringe Beeinträchtigung der Umwelt zu erzielen, werden einzelne Maste per Helikopter montiert. 

      Projektbegründung:

      Die bestehende Hochspannungsleitung wurde 1956 errichtet und muss erneuert werden. Zudem soll im Hinblick auf die wachsende Einspeisung von Sonnen- und Windenergie die Übertragungskapazität erhöht werden. Die Leitung schafft eine wichtige Verbindung zwischen dem nationalen Übertragungs- und dem regionalen Verteilnetz. Darüber hinaus wird die Versorgungszuverlässigkeit für die Kunden in der Region um Schongau, Peiting, Peißenberg und Lechbruck erhöht. 

      Projektstatus:

      Der Planfeststellungsantrag wurde im Herbst 2020 bei der Regierung von Oberbayern gestellt. Der Auslegungszeitraum in den Rathäusern beginnt am 24.01.2021 und endet am 25.02.2021. Die Unterlagen entsprechen den Dateien, die Sie am Ende dieser Seite herunterladen können.

      Baubeginn:

      Der Baubeginn ist für den Winter 22/23 vorgesehen.

      Weitere Downloads:

      Was Sie ebenfalls interessieren könnte