Ihr Warenkorb ist leer

    Compliance in der LEW-Gruppe

    Orientierung und Vertrauen

    Compliance in der LEW-Gruppe
    Compliance in der LEW-Gruppe

    Das Thema Compliance wird in der LEW-Gruppe ernst genommen. Wir legen Wert darauf, dass in unserer Unternehmensgruppe „sauber“ gearbeitet wird. Dies bedeutet in erster Linie, dass sich jegliches unternehmerische Handeln im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bewegt. Mit Blick auf unsere Rolle in der Gesellschaft heißt Compliance für uns allerdings auch die Beachtung ethischer Grundsätze. Im LEW-Verhaltenskodex ist die Konformität unseres Handelns mit Recht und Gesetz sowie mit gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Normen und Werten geregelt. Dieser Kodex ist gruppenweit gültig und gibt unseren Mitarbeitern eine Orientierungshilfe für eigenverantwortliches Handeln.

     

    Als Grundlage für alle weiteren betrieblichen Regelungen sind darauf beruhend auch Regelwerke zur Vermeidung von Interessenskonflikten und Korruption entwickelt worden, um etwa den Umgang mit Geschenken und Einladungen genau festzulegen. LEW hat ein umfangreiches Schulungskonzept für Mitarbeiter ausgearbeitet, damit sie lernen, compliance-relevante Sachverhalte zu erkennen und richtig damit umzugehen.

     

    Zuständig für die Beurteilung von compliance-relevanten Sachverhalten bei LEW ist der Compliance-Beauftragte. Der Compliance-Beauftragte ist Ansprechpartner in allen Zweifelsfällen. Dritte oder Mitarbeiter, die Verstöße feststellen, sich jedoch nicht ihrem Vorgesetzten oder dem Compliance-Beauftragten anvertrauen wollen, können sich an einen externen Ansprechpartner wenden.

    Erfahren Sie mehr über...