Ihr Warenkorb ist leer

Meine LEW – Ihr persönliches Kundenkonto

Das LEW Kundenkonto bietet Ihnen den bequemsten Weg zu unseren Services, wann und von wo – das bestimmen Sie! Mit wenigen Klicks Zählerstand übermitteln, Abschläge anpassen oder Rechnungen einsehen.

      Abschnitt Horgau–Meitingen

      Projektbeschreibung

      Die ca. 19 km lange Teilstrecke der 110-kV-Stromleitung der Lechwerke AG zwischen Auerbach/Horgau und Erlingen muss nach über 70 Jahren Lebensdauer erneuert werden.

      Die Planung sieht eine Leitungserneuerung in bestehender Trasse vor – also in enger Anlehnung an den bisherigen Verlauf der Freileitung. In der Detailplanung versucht LVN, Maststandorte gemeinsam mit Grundstückseigentümern innerhalb des Trassenbereichs zu optimieren. Als Masten sollen „Stahlvollwandmasten“ eingesetzt werden. Diese sind im Vergleich zum herkömmlichen Gittermast deutlich schlanker und benötigen weniger Bodenfläche.

       

      Projektstatus

      Die Planfeststellungsunterlagen wurden am 12.12.2017 bei der Regierung von Schwaben eingereicht. Die öffentliche Auslegung der Unterlagen fand vom 04.02.2019 bis zum 04.03.2019 statt. Da aufgrund der Corona-Pandemie ein Erörterungstermin nicht zuverlässig stattfinden kann, wird nach Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG) vom 20.05.2020 der Erörterungstermin durch eine Online-Konsultation im Zeitraum vom 01.03.2021 bis 22.03.2021 ersetzt. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von der Regierung von Schwaben (VerfahrenEnWG@reg-schw.bayern.de ). Die aktuellen Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren finden sich am Seitenende zum Download.

       

      Baubeginn

      Der Baubeginn ist für September 2023 geplant.

      Das könnte Sie ebenfalls interessieren